AckerkulturenKorn (Dinkel)

Beim Korn gehts aufwärts

Der Dinkel ist im Stadium Beginn Schossen. Die Bestockung ist abgeschlossen, das Längenwachstum setzt jetzt ein. Wir sehen hier neben dem Haupttrieb zwei Bestockungstriebe. Die kleinen spitzen Pflanzen daneben sind übrigens Hirsepflänzchen. Sie sind letztes Jahr bei der Ernte verlorengegangen und keimen jetzt. Das ist ein Novum für mich. Hirsedurchwuchs im Korn hatte ich noch nie; Hirse braucht viel Wärme zum Keimen, und normalerweise ist das Korn bereits lang und deckt den Boden gut ab, so dass die Hirse keine Chance hat. Ich bin gespannt, wie sich das entwickelt. Vielleicht dresche ich im Sommer Hirse statt Dinkel…

Diese Pflanze hat intensiv bestockt. Es werden sich kaum alle Triebe voll entwickeln. Daneben siehst du Hühnerdarm. Davon hat es eine ganze Menge dieses Jahr.

Wenn ich den Halm aufschneide, sehe ich, dass die Wachstumszone mit der Ähre noch zuunterst an der Halmbasis ist. In ein paar Tagen wird es ganz anders aussehen.

Weizen und Dinkel identifiziert man ganz einfach am Blattöhrchen. Das ist das kleine vorstehende Ding dort, wo das Blatt vom Halm absteht. Das ist bei Weizen und Dinkel ziemlich lang und behaart. Bei anderen Getreidearten sieht es ganz anders aus.

Das Unkraut hat sich trotz Trockenheit gut entwickelt. Aber auch das Korn sieht ganz ok aus.

Auch die Taubnessel hat noch Platz.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.