AnderesMaschinen

Burglinds Erbe

Unser Wald wurde im Januar vom Sturm Burglind verschont. Aber im Hüsliboden, auf einem Stück Pachtland, liegt eine abgebrochene Weisstanne. Sie ist schon lange morsch und beherbergte Spechte. Deshalb hat sie den Sturm nicht überlebt.

Die Wald- und Landbesitzerin hat riesige Mengen Sturmholz zu bewältigen. Deshalb räumen wir selber auf. Die Tanne muss jetzt weg, hier sollten bald schon die Kühe weiden können.

Nachbars Spaltmaschine ist top. Sie drückt 20 Tonnen; das genügt immer. Mit der Seilwinde stellt man mühelos die schwersten Tütschi auf. Der Rücken dankt.

Der IH Case 633 war seinerzeit ein Verkaufsschlager. Er beeindruckt mit schlechten Bremsen, anspruchsvollem Schalten -schlimmer als bei einem alten Hürlimann- und einfacher, unzerstörbarer Technik. Ein Traktor zum einfach gernhaben. Ideal zum mit-Zwischengas-schalten-lernen.

Der untere Teil der Tanne bleibt stehen. Die Spechte müssen halt jetzt eine Etage nach unten zügeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.