Öko-Zeugs

Die Forsythien blühen

Unser Forsythienstrauch steht in voller Blüte. Gut für Nachbars Bienen, die jetzt nur wenig Blüten zur Verfügung haben? Leider nein. Am Forsythienstrauch siehst du überhaupt keine Insekten. Unsere Schweizer Sechsbeiner haben noch nicht gemerkt, dass es an diesem Exoten etwas zum Znüni hat. Es gibt auch keinen Nektar, nur Pollen. Vielleicht passt ihnen auch einfach die fremdländische Kost nicht. Ich würds verstehen. Deshalb – aus Ökosicht Daumen runter. Die Forsythie ist zwar nicht ein problematisch invasiver Neophyt, wie zum Beispiel Ambrosia oder die Goldrute oder das drüsige Springkraut. Aber sie bringt unserem Ökosystem auch nichts. Obwohl – wir haben ja Freude am schönen Gelb. Und wir gehören ja auch zum Ökosystem, oder?

Mir gefallen die kleinen unscheinbaren Blüemli sowieso besser

Für die Bienen sind jetzt die Weidenkätzchen sehr wichtig. Die blühen jetzt auch in allen möglichen Formen. Mein Nachbar achtet mit Argusaugen auf alle Weiden. Wenn ich im Winter eine stumpe, spricht er eine Woche nicht mehr mit mir. Aber ich habe volles Verständnis. Den Honig liebe ich ja auch.

2 Gedanken zu „Die Forsythien blühen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.