AckerkulturenKorn (Dinkel)Maschinen

Korn striegeln

Heute wird fast mein ganzes Heimet gestriegelt, auch das Korn. Beim Getreide striegeln geht es darum, das Unkraut zurückzudrängen. Frisch gekeimte Pflänzchen vertrocknen nach dem Striegeln oder werden mit Erde überdeckt, ältere werden ausgerissen- oder auch nicht. Es ist etwas früh zum striegeln, das Wetter dürfte trockener sein für einen guten Erfolg. Aber weil ich sowieso mit dem Striegel unterwegs war, kam das Korn auch in den Genuss. Die Kornpflänzchen haben den Striegel bereits gut ertragen, es wurde nur wenig ausgerissen. Das Korn wird durchs Striegeln zu vermehrtem Bestocken angeregt. Bestocken heisst: die Getreidepflanze bildet zusätzliche Triebe aus der Stengelbasis, oberhalb des Wurzelstockes. Aus einer Pflanze können also mehrere Halme wachsen. Die Bestockung ist von vielen Faktoren abhängig: Wetter, Nährstoffangebot, Bestandesdichte…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.