Mein Schneesturm. Dein Hotpot

Es ist Winter. Ich habe ein Ziel vor Augen, auch wenn ich es gerade nicht sehe. Die Bise bläst mir ins Gesicht, die Eisnadeln schmerzen auf der Haut. Aber ich kenne den Weg. Die Karte habe ich überprüft.

Du sitzt im Hotpot neben mir. Du weisst: es war richtig, ins Wasser zu steigen, raus aus dem Schneesturm. Nein, raus aus der Lawine, sie bedrohte dein Leben, sagen sie, und der Hotpot schützt dich und ist warm. Es ist der einzig vernünftige Ort heute.

Ich sehe keine Lawine. Es gibt keine, das ist sogar im Schneesturm sichtbar, wenn ich hinschaue. Es gibt diesen lästigen Schneesturm, der die Sicht raubt, die Bise zieht durch die Kleider. Es schneit, wie jeden Winter, und ich will nach Hause. Der Gegenwind ist einfach etwas stark im Moment. Aber ich bin nicht allein, viele sind im Sturm unterwegs, und wir helfen uns, einer hat sogar heissen Kaffee für alle dabei.

Du willst nirgendwo hin. Oder doch, eigentlich willst du auch nach Hause, zum Chemineefeuer, an den gedeckten Tisch. Aber das geht nicht, die Lawine bedeoht dich. Der Hotpot ist die Lösung, jedenfalls besser als im Sturm zu stehen, man hat dich nicht angelogen. Es kostet nicht einmal Eintritt, man hat dich eingeladen. Einfach den Mantel musstest du ausziehen, logisch, das macht Sinn. Jetzt sitzst du im warmen Wasser. So ist die Bise erträglich, sie zieht dir um die Ohren, aber es geht gut. Du schaust mitleidig auf mich. Wieso kommst du nicht ins Wasser? Die Lawine wird dich umbringen.

Der Hotpot hat Räder. Du siehst es nicht, du hast den Hotpotexperten vertraut. Sie sagen, das sei der beste Hotpot ever, aber ich habe ihn mir genau angeschaut. Er hat Räder, er rollt weg, weg von Zuhause. Das Wasser wird abkühlen, bereits wurde gesammelt für mehr Holz, aber spenden ist freiwillig. Du hast bereitwillig gespendet, besser kannst du nicht investieren. Du willst warmes Wasser, bis die Lawine weg ist, das lohnt sich. Du willst im Wasser bleiben, es ist der einzige Weg, die Lawine zu besiegen.

Manchmal bist du unsicher, ob du wirklich am richtigen Ort bist. Aber du bist es bestimmt. Ihr seid viele im Hotpot, und alle sind gleicher Meinung. Es ist nicht dein Zuhause, aber es ist warm und sicher, trotz Bise. Es fühlt sich richtig an. Es wird geheizt. Und irgendwann ist es vorbei, bestimmt. Jetzt aufstehen und in den Schneesturm hinaus, ohne das Zuhause zu sehen? Keine Option, nein danke. Nass und ohne Mantel?

Wir haben genug Mäntel, auch für dich wäre einer da. Jeden Tag denke ich: wäre nicht der Hotpot im Moment besser? Und jeden Tag denke ich: ich will nach Hause, wir werden es schaffen, es ist nicht mein erster Tag an der Bise. Und die Räder, der Hotpot rollt, er rollt immer weiter weg. Nein, mein Mantel schützt mich. Ich weiss, wohin ich will

 

Ein Gedanke zu „Mein Schneesturm. Dein Hotpot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.