Kartoffeln

Saatkartoffeln aufwecken

Die Saatkartoffeln müssen aus dem Keller. Sie spüren den Frühling und keimen. Im Keller in der Dunkelheit bilden sich lange, weisse, schwache Keime. Sie brechen gerne ab und sind nicht geeignet für das weitere Wachstum. Ich hole die Kartoffeln ans Licht, entferne die langen Keime und verteile die Kartoffeln in Vorkeimharassli. Hier sind die Kartoffeln beleuchtet und bilden kurze, kräftige Keime. So vorbereitet haben sie einen zügigen Wachstumsstart, wenn sie im Boden verlochet sind. Die Kartoffeln werden ein paar Tage im Heizungsraum gelagert. Die Wärme weckt sie richtig auf, und jede Knolle bildet hoffentlich mehrere Keime. Anschliessend lagern sie am Tageslicht und warten aufs Gesetztwerden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.