KartoffelnKorn (Dinkel)MaschinenMutterkühe

Scheissjob

Heute ist der Boden schneefrei und gefroren. Das sind gute Bedingungen zum Mist zetten. Der Boden ist gut befahrbar, es gibt keine verdichteten Fahrspuren. Die Temperatur ist ein paar grad unter null, und die Bise weht kräftig. Besser, man zettet nur in Richtung Gegenwind. Bei Rückenwind wird nicht nur das Land übermistet, sondern auch der Fahrer. Bedingungen für die wärmste Jacke, mein Aebi TP20 hat keine geschlossene Kabine. Das war anno 67 noch nicht so üblich. Der Zetter ist übrigens nur 4 Jahre jünger. Es ist ein frühes Modell von SACO, damals noch Saile und Köberl. Da läuft alles noch ohne Hydraulik und so.

Der Mist wird auf alle Flächen verteilt, die nicht zu steil sind. Heute bekommt das Korn auch eine Portion.

Hier werden in 2 Monaten die Kartoffeln gesetzt

Ich hatte tatkräftige Unterstützung von Oli

Ein Gedanke zu „Scheissjob

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.